Maenner im Anzug

Ein Massanzug gehört in die Garderobe jedes stilsicheren Mannes

Der Massanzug ist die Krönung des guten Stils

Fashion & Lifestyle Trends kommen und gehen, doch der Anzug trotzt ihnen allen. Er ist nach wie vor die eleganteste Kleidung, die Mann tragen kann. Wer sicher gehen will, dass Schnitt, Material und Farbe stimmen, leistet sich einen Massanzug.

Gerold Brütsch-Prévôt

Gerold Brütsch-Prévôt

Kleider machen Leute, sagt der Volksmund. Und Anzüge machen Männer mit Stil. Doch so einfach ist es nicht: Sogar der edelste Stoff sorgt bei manchen Männern nicht für die erwartete Eleganz. Vielen hängt der Veston über die Schultern, die Ärmel sind zu kurz, der Stoff spannt über dem Rücken oder bildet unschöne Falten. Und die um ein paar Zentimeter zu langen Hosen stehen faltig auf den Schuhen auf oder sind – noch schlimmer – einfach zu kurz.
 
Anzug
 

Der Anzug ist zeitlos

«Schnitt, Farbe und Material müssen stimmen», sagt der Stilberater Clifford Lilley. «Stimmt eines von diesen dreien nicht, wirkt der Anzug schnell einmal unelegant und der Träger darin unbeholfen.» Der Anzug aber sei im Businessbereich und an gewissen Anlässen mit dem entsprechenden Dresscode nach wie vor unersetzlich.

Trends kommen und gehen. Der Anzug aber bleibt.

«Trends kommen und gehen. Der Anzug aber bleibt», sagt er. «Vielleicht trägt man ihn lockerer und schmaler geschnitten – aber an und für sich ist der Anzug zeitlos – the timesaver par excellence! Kein anderes Outfit lässt den Gentleman stilsicherer aussehen und verleiht ihm so viel Eleganz und Haltung
 
Anzug wird vermessen
 

Massarbeit lohnt sich

Wer Glück hat, kann auch ab der Stange zum perfekt passenden Anzug greifen – aber nur wer einen massgeschneiderten Anzug trägt, hat die Champions League des guten Stils erreicht. Passgenau geschneidert betont er die Vorzüge des Körperbaus und kaschiert gleichzeitig die Problemzonen.

Natürlich kostet solche Massarbeit etwas mehr Geld – allerdings nicht viel mehr als ein Markenanzug aus dem oberen Preissegment. Ein Massanzug ist also eine gute Investition für alle, die Wert auf Stil und Eleganz legen.

Günstiger als erwartet

Recherchen im Internet und eine Umfrage bei den spezialisierten Schneidereien zeigen, dass massgeschneiderte Massanzüge bereits unter 1000 Franken zu haben sind. Aber Vorsicht: Man tut gut daran, sorgfältig zu prüfen, mit wem man sich einlässt. Schliesslich ist der Preis auch von der Qualität der Materialen abhängig.
 
Männer Anzüge
 
Ausserdem muss darauf geachtet werden, dass der Anzug auch wirklich individuell angefertigt wird und nicht einfach ab der Stange angepasst. Auch die Qualität der Vermessung ist für ein gutes Endresultat wichtig; dafür braucht es einen erfahrenen Profi. Moderne Betriebe machen das mittlerweile auch über Körperscans, die eine noch bessere Passform ermöglichen sollen.

Regeln für Anzugträger

Aber auch für die Träger von perfekt auf den Körper geschneiderten Anzügen gelten ein paar wichtige Regeln. So dürfen beim Einreiher nie alle Knöpfe geschlossen sein, Kurzarmhemden unter dem Veston sind verpönt, der sommerliche Leinenanzug muss im Winter im Schrank bleiben und schliesslich darf man an einem formellen Anlass auf keinen Fall in hellblau auftauchen. Und zu guter Letzt: Mann darf kein Bein zeigen. Knielange Socken sind ein Muss.